Die Gemeinde

Das Dorf Groß Wittensee mit ca. 1148 Einwohnern liegt idyllisch an der Nordostseite des 1034 ha großen Wittensees. Das gesamte Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 2359 ha.Die schöne Wasserfläche, das Hügelgelände und weite Waldflächen, u. a. der Erholungswald Dornbrook, verleihen der Landschaft um Groß Wittensee ihren Reiz.Die erste Besiedelung ist in der Steinzeit zu vermuten. Auch Reste einer frühen Burganlage wurden gefunden. Das Dorf am Wittensee wird 1327 erstmals urkundlich erwähnt. Die Familie von der Wisch besaß hier ein adeliges Gut, das 1518 verkauft wurde.Ein Wahrzeichen des Dorfes ist die 1874 erbaute Windmühle „Auguste“, die liebevoll restauriert wurde und für Trauungen genutzt werden kann. Viele alte Gebäude und Bauernhöfe prägen auch heute noch das Dorfbild. Mehrere Neubausiedlungen haben die Struktur des Bauerndorfes im Laufe der letzten Jahrzehnte erheblich verändert.Neben der Grundschule „Schule am See“ und dem Kindergarten gibt es viele Vereine und Verbände, die alle zum regen dörflichen Leben beitragen.Für die Jugendarbeit sind besonders der Sportverein, der Segelclub und die Freiwillige Feuerwehr zu nennen.