Wasserversorgungsverein Groß Wittensee w.V.

Der Wittenseer Wasserversorgungsverein wurde kurz nach dem letzten Weltkrieg vom damaligen Eigentümer der Wittenseer Quelle zur Versorgung der umliegenden Häuser mit Trinkwasser gegründet. Er ist im Laufe der Jahre ständig gewachsen und hat heute knapp 500 Mitglieder.

Der Verein betreibt sein eigenes Wasserwerk am Moorweg und unterhält ca. 25km Versorgungs- und Hausanschlussleitungen in Groß Wittensee und Damendorf.

Die Versorgung erfolgt aus 3 Brunnen mit 80 bis 100m Tiefe und bietet ein einwandfreies Trinkwasser mit Härtegrad 3.

Unsere Rechtsform ist vom Innenministerium vom der eines ideellen Vereins in die eines wirtschaftlichen Vereins gewandelt worde, was durch Vereinsgröße, den wirtschaftlichen Vereinszweck und den erwirtschafteten Umsatz begründet ist.

Geführt wird der Verein von einem geschäftsführenden Vorstand, der von der Mitgliederversammlung gewählt und beauftragt ist.

Wir sind damit ausdrücklich ein verein und kein kommunaler Wasserversorger wie in vielen anderen Gemeinden. Wir erzeugen und verteilen das Trinkwasser, bieten aber keinerlei Handswerksleistungen wie beispielsweise Rohrverlegung oder den Bau von Hausanschlüssen an. Wir beraten Sie gern, aber die praktische Ausführung müssen dann DVGW-zugelassene Fachunternehmen leisten.

Wir betreuen Sie rund um das Trinkwasser- um die Abwasserbeseitigung und das Klärwerk kümmert sich sich das Amt Hüttener Berge- das ist im Gegensatz zu uns ein kommunales Unternehmen, das auch gemeideübergreifend arbeitet.